Sevilla

Sevilla ist das perfekte Ziel für eine Lastminute Stadtreise. Es gibt ausreichend Dinge zu sehen und natürlich auch zu essen! Sie können Ihren Tag beispielsweise mit herrlichen Tapas in einem netten Café abschließen, oder mit einem Flamenco, dem traditionellen Tanz von Sevilla.

 

Plaza de Espana

Sevilla

Bron: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/93/Edificio_de_la_Antigua_Capitan%C3%ADa_General_de_Sevilla_2.jpg

 

In Sevilla finden Sie einen wunderschönen Platz: den Plaza de Espana. Der Platz, der 1929 für die Weltausstellung gebaut wurde, hat die Form eines Halbmondes und ist ein wahrer Anzugspunkt für alle Touristen. Heutzutage werden die Gebäude hauptsächlich vom Staat gebraucht.

Sevilla plaza de Espana

Bron: https://www.flickr.com/photos/fitzisburning/9093505899/

 

Den besonderen Charme erhält der Plaza de Espana durch die Gebäude und Freskos im Stil der Renaissance. Die atemberaubenden Wandmalereien dürfen Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. In der Mitte des Platzes finden Sie zudem einen großen Springbrunnen und einen kleinen Fluss, auf dem Sie im Sommer eine romantische Bootstour genießen können.

 

Torre del Oro

Sevilla Torre del Oro

Bron: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tower_of_Gold.jpg

 

Der Torre del Oro war früher ein militärischer Aussichtspunkt und wird im Volksmund auch “Goldturm” genannt. Das Militär konnte von diesem Turm aus den Fluss beobachten. Außerdem diente der Turm als Gefängnis und Kapelle. Mittlerweile wurde er in ein Museum umgewandelt, es ist also möglich ihn zu betreten. Früher war der Torre del Oro Teil der Stadtmauer in Sevilla. Auch ist die in der Sonne glitzernde Kachelverkleidung nicht mehr erhalten, ist der Torre del Oro eine der Sehenswürdigkeiten, die in Ihrer Fotokollektion nicht fehlen sollte.

Plaza de Toros

Sevilla Plaza de Toros

Bron: https://en.wikipedia.org/wiki/Plaza_de_toros_de_la_Real_Maestranza_de_Caballer%C3%ADa_de_Sevilla

Der Plaza de Toros ist die älteste Stierkampfarena Spaniens. 1733 wurde die Arena erstmals auf Holzbasis errichtet. Insbesondere im April, dem Monat der Stierkampfestivals, ist der Platz besonders stark besucht. In vielen spanischen Städten hat der Stierkampf mittlerweile an Bedeutung verloren, aber nicht in Sevilla. Als Tourist kann man für 5 Euro eine Führung durch die Arena buchen und vergessen Sie bloß nicht, auch die Außenseite der Arena zu bewundern. Auf dem obenstehendes Foto sehen Sie einen Teil der schönen, typisch spanischen Außenfassade.

 

Essen und Trinken

Sevilla essen und Trinken

Bron: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Paella_de_marisco_01.jpg

 

In Sevilla ist es keine große Herausforderung herrliches Essen und Getränke zu finden. Denken Sie beispielsweise an eine große Schale mit Tapas, Gazpacho oder ein leckeres Glas Sangria. Falls Sie lieber selbst etwas schönes Kochen möchten, können Sie hier natürlich auch viele Leckereien finden – und nach dem warmen Mittagessen und der darauffolgenden Siesta können Sie direkt von der nächsten Mahlzeit genießen!

 

Nach Sevilla können Sie mit Ryanair vom Flughafen Berlin-Schönefeld fliegen. Es fliegen auch eine Vielzahl anderer Fluggesellschaften nach Sevilla.

 

Sind Sie auf der Suche nach günstigen Flugtickets? Schauen Sie dann hier:

 

Vergleichen Sie Hotels auf dieser Seite:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *